Drucken
27
Jul

SV Oberzell setzt auf junge Spieler

Geschrieben von SV Oberzell e.V. am Freitag, 27. Juli 2018 15:11.

Teamneu

Der Fußball-Landesligist startet als Gastgeber beim IBFV-Cup in die Saison.

Die neue Saison beginnt für den Fußball-Landesligisten SV Oberzell am Samstag mit dem IBFV-Cup. Bei dem internationalen Turnier treten in Oberzell ab 10.30 Uhr außer den Hausherren der AS Calcio Kreuzlingen aus der Schweiz, der SC Pfullendorf und der SC Bubesheim aus Bayern an. Die Interessengemeinschaft der Bodensee-Fußballverbände, (IBFV) genannt, hat eine lange Tradition. 1952 wurde sie in Bregenz gegründet – die Idee dazu war ein Jahr zuvor nach einem Spiel einer Auswahl Oberschwabens gegen Vorarlberg geboren worden. Der Sinn: Die Kraft des Fußballs dazu nutzen, sich über Grenzen hinweg näherzukommen. Der SV Oberzell ist kein Neuling, was den IBFV-Cup anbelangt: 2016 hat die Mannschaft das Turnier gewonnen. Jetzt ist der Verein als Vertreter des Württembergischen Fußballverbands Ausrichter der 42. Auflage des Turniers. Der in der Region bekannteste Gast in Oberzell ist der SC Pfullendorf. Das von Marco Konrad trainierte Team schaffte in der vergangenen Saison die Rückkehr in die Verbandsliga des südbadischen Fußballverbands. Außerdem vertritt der SC Bubesheim – der Ort liegt ein paar Kilometer westlich von Ulm - aus der Bezirksliga Schwaben Nord den Bayerischen Fußballverband. Aus der Schweiz reist der AS Calcio Kreuzlingen nach Oberzell – die Kreuzlinger treten für den Ostschweizer Fußballverband an und spielen in der sechsthöchsten Schweizer Liga.

1000 Euro Preisgeld

Den IFBV-Cup zu gewinnen, ist durchaus attraktiv: Dem Gewinner winken 1000 Euro – ein ordentliches Zubrot für die Mannschaftskasse. Für die Oberzeller bietet das Turnier die Chance, eine Woche vor der ersten Runde des WFV-Pokals – am 4. August um 15.30 Uhr Heimspiel gegen Ligakonkurrent TSV Strassberg – noch einmal intensiv zu testen. Und für die Zuschauer gibt’s die Möglichkeit, die Neuzugänge des SVO unter die Lupe zu nehmen. Da sind durchaus interessante Spieler dabei. Peter Baur hat dem Team eine Verjüngungskur verpasst – gleich mehreren 18- und 19-Jährigen räumt der sportliche Leiter gute Chancen ein, mehr als nur Ergänzungsspieler zu sein.

Vom FV Ravensburg kommt Pascal Weiß – der Defensivallrounder hat auch schon beim TSV 1860 München gespielt und kommt aus einer Fußballfamilie: Seine Schwester Michelle hat gerade aus der U17 des SV Alberweiler den Sprung zum FC Bayern geschafft. Peter Baur sieht Pascal Weiß rechts in der Viererkette, wo er Oberzells Dauer(b)renner Fabio Maucher Konkurrenz machen könnte.

Junge talentierte Spieler in die Mannschaft einbauen – das ist das Ziel von Baur: "Wir haben schon in der vergangenen Saison mit einem Altersschnitt bis herunter auf 21,9 Jahre gespielt – junge Spieler haben bei uns die Perspektive, dass sie auch zum Einsatz kommen."

Noch zwei weitere Spieler, die bereits klingende Namen in ihrer Fußballer-Vita stehen haben, hat der SV Oberzell geholt. Den FC Bayern hat Nicolas Fink in seiner Vita stehen – der Offensivspieler kam aus Weingarten. Sinan Birinci hat sein Glück bei RB Leipzig versucht, der offensive Mittelfeldspieler kam jetzt vom FV Ravensburg.

Eine Alternative für Oberzells Offensivbaustelle der vergangenen Saison auf der linken Seite ist Muhammed Furkan Ata, der vom TSV Berg zum SVO gestoßen ist. Die größten Probleme hatte die Mannschaft aber in der Defensive. Trainer Achim Pfuderer hatte hier immer wieder Verstärkungen gefordert, zumal Kapitän Manuel Schlude den Verein verlassen hat. Lennart Pohl, 24-jähriger Verteidiger vom SC Markdorf, soll diese Lücke schließen. Aus der eigenen Jugend stößt in der Defensive zudem David Frank zum Team – zusammen mit dem Offensiven Florian Lotthammer, der in der vergangenen Saison bereits Einsätze bei den Aktiven hatte. Torwart Sven Benno, der von Bodensee Türkgücü Markdorf kam, macht den Reigen der Neuen komplett.

Spielplan des IBFV-Cups

Samstag, 28. Juli in Oberzell

10.30 Uhr: SC Pfullendorf – AS Calcio Kreuzlingen

11.30 Uhr: SC Bubesheim – SV Oberzell

13.00 Uhr: SC Pfullendorf – SC Bubesheim

14:00 Uhr: SV Oberzell – AS Calcio Kreuzlingen

15:00 Uhr: AS Calcio Kreuzlingen - SC Bubesheim

16:00 Uhr: SV Oberzell – SC Pfullendorf 

Drucken
10
Jul

E 2 Jugend feiert Meisterschaft in der Kreisstaffel 2017/18

Geschrieben von SV Oberzell e.V. am Dienstag, 10. Juli 2018 15:24.

Die E 2 Junioren feierten am letzten Spieltag den siebten Sieg in Folge und wurde mit drei Punkten Vorsprung vor dem TSV Berg Meister in der Kreisstaffel 4. Die Jungs um Trainer Klaus und Rolf Grossmann machten es in den Spielen aber oft sehr spannend. Dreimal musste ein Rückstand aufgeholt werden. Selbst im letzten Spiel gegen die SGM Wolpertswende/Mochenwangen mussten die E 2 Spieler zweimal einem Rückstand hinterherlaufen. Für die Meisterschaft hätte ein Unentschieden gereicht – aber die Oberzeller Kinder durften auf keinen Fall verlieren. Da war die Freude natürlich riesengroß, als der Ausgleichstreffer und das Siegtor zum 3:2 Endstand erzielt wurde. Im Anschluss wurden mit Trainer, Eltern, Geschwister und den Spielern gefeiert. Die obligatorische Bierdusche für den Trainer durfte natürlich nicht fehlen. Nach dem Essen wurde noch ein Fußballspiel zwischen Kinder und Eltern ausgetragen. Hier zeigten die Kinder nochmals ihr ganzes Können. Einen großen Dank von den Eltern und den Spielern geht an Rolf und Klaus Großmann für die vielen Trainingseinheiten, Turniere und Spieltage. Das Fußballjahr 2017/18 war eine rundum schöne Sache und wird den Kindern und Eltern lange in Erinnerung bleiben.

E2 Meisterbild1 

von links oben: Jonas Fehr, Lukas Bosch, Janis Trumpp, Julian Friedrich, Thilo Schaaf, Trainer Rolf Großmann von links unten: Silas Deusch, Niklas Zerrer, Emilio Philipp, Jakob Schlecker, Ben Schaaf, Bastian Gaudszun auf dem Bild fehlen: Michele Lupoli, Klaus Großmann

Drucken
05
Jul

Michelle Weiß wechselt von den Fußball B-Junioren des SV Oberzell zum FC Bayern München

Geschrieben von SV Oberzell e.V. am Donnerstag, 05. Juli 2018 14:14.

Die Fußball B-Junioren des SV Oberzell e.V. verabschieden zum 30.06.2018 ihre  jahrelange Mannschaftskameradin Michelle Weiß zum FC Bayern München. Michelle Weiß begann bereits 2006 bei den Bambinis des SV Oberzell. Schnell war zu sehen, dass sie mit dem Fußball sehr vertraut war. So kam es, dass sie mit „ihren Jungs“ neben den Meistertiteln bei den D-/C-/B-Junioren, in der C-Jugend den Aufstieg in die Landesstaffel schaffte und in 2018 die Hallenfußballmeisterschaft im Bezirk Bodensee gewann.

Neben dem bestehenden Zweitspielrecht in ihrem Heimatverein und einer Saison in der Oberliga BW bei den C-Junioren des VfB Friedrichshafen, wechselte „Mischu“, wie sie von ihrer Familie genannt wird, zum Bundesligisten der B-Juniorinnen des SV Alberweiler, wo sie ab der Saison 2015 bis zum aktuellen Wechsel an die Isar, spielte.

Mit dem SV Alberweiler gewann Michelle 3mal den Verbandspokal in der Saison 2015/16, 2016/17 und 2017/18. Im Jahr 2017 schoss Michelle den SV Alberweiler zum deutschen Hallenfußballmeister im Finale gegen den 1. FC Köln, mit 2 Toren zum Sieg. Bei den Juniorinnen der WfV-Länderauswahl holte sie sich 2015 den Länderpokal, neben einem auch bedeutenden 3. Platz im Jahr 2017. Dazu kommen bisher 9 Länderspiele für die deutsche Juniorinnen-Nationalmannschaft. Mit den DFB U16-Juniorinnen holte sich Michelle 2017 in Litauen beim Nordic-Cup den 3. Platz. Erst in diesem Jahr feierte sie mit den DFB U17-Juniorinnen den Vize-Europameister.

Michelle, wir ALLE sind stolz auf Dich, bleib wie Du bist. Wir wünschen Dir weiterhin viele sportliche Erfolge und vor allem Gesundheit!

Das ganze Team

Mischu2

Drucken
28
Jun

Fußball B-Junioren des SV Oberzell e.V. sichern sich am 17.06.2018 die Meisterschaft in der Bezirksklasse, Saison 2017/18

Geschrieben von SV Oberzell e.V. am Donnerstag, 28. Juni 2018 14:23.

Die B-Junioren des SV Oberzell, Jg. 2001/2002, legen noch einen drauf und sichern sich, neben der Hallenbezirksmeisterschaft am 27.01.2018 und  als 4. Platzierter beim WFV-Futsal-Masters am 28.02.2018, den Meistertitel der Saison 2017/18 im Bezirk Bodensee. Nach 17 Saisonspielen und nur einer Niederlage im Auftaktspiel der Rückrunde, holten sich die Spieler im letzten, hartumkämpften Spiel gegen die TSG Ailingen I, noch vor dem FC Wangen I, den so begehrten Wimpel der Bezirksklasse. Dennoch war der Jubel gedämpft. Die Teilnahme an den beiden Aufstiegsspielen in die Verbandsstaffel-Süd, gegen die TSG Tübingen I (Bezirksmeister Alb), wurde leider von Seiten des Vereins nicht genehmigt.

So kam der FC Wangen I zum Zug, den man doch sehr deutlich in der Saison bezwingen konnte.

Alle Eltern gratulieren dem ganzen Team zu einer erfolgreichen Saison!

B Jugend Meister

Vordere Reihe vlnr: Marius Eninger, Michelle Weiß, Marvin Schwendemann, Jonas Metzler, Jonathan Engele, Matthias Leibinger (T). Hintere Reihe vlnr: Moritz Kolb, Adrian Auchter, Florin Göser, Aaron König, Jakob Steinle, Leo Schumacher, Jonas Burkart, Max Nees, Dominik Bechtle, Marius Wietrzykowski, Trainer Roland Tischler - Verletzungsbedingt fehlten Anouk Donath und Claudius Kopp sowie Stefan Kling