Drucken
18
Aug

Meckenbeuren erkämpft sich einen Punkt

Geschrieben von SV Oberzell e.V. am Sonntag, 18. August 2019 09:59.

Das erste Bezirksligaspiel des SV Oberzell nach vielen Jahren in der Landesliga hatte es gleich in sich. Durchaus ansprechend war die Kulisse am Donnerstagabend. Dazu gab es Starkregen, eine Gewitterunterbrechung, danach kurze Zeit etwas ungeordnete Gäste, später eine klare Steigerung des TSV Meckenbeuren sowie eine Rote Karte gegen Oberzell. Alles in allem: Die von der „Schwäbischen Zeitung“ als erstes Fupa-Spiel der Woche auserkorene Partie machte ihrem Namen alle Ehre.

Direkt über dem Oberzeller Sportplatz entlud sich Mitte der ersten Halbzeit ein Blitz, Schiedsrichter Alessandro Winter unterbrach zu Recht. Schnell konnte es jedoch weitergehen – allerdings zu schnell für den TSV Meckenbeuren. Die Gäste schienen nach der Unterbrechung noch gar nicht richtig auf dem Platz zu sein, da lagen sie mit 0:2 zurück. Der Ball lief gut durch Oberzells Reihen, Muhammed Furkan Ata war links im Strafraum frei und traf zum 1:0. Vier Minuten später verlor der TSV wieder mal zu leicht den Ball. Dominik Boos zog ab, Torwart Maximilian Divy hatte Probleme. Doch ob der Ball tatsächlich komplett hinter der Linie war, war zumindest einigermaßen umstritten. „Selbst die Oberzeller haben zugegeben, das es niemals ein Tor war“, meinte TSV-Trainer Kevin Blaser. Das Tor zählte jedoch.

Einwechselspieler sorgen für Tor

Danach hätte Oberzell nachlegen können. Vielleicht sogar nachlegen müssen. „Hätten wir vor der Pause ein drittes Tor kassiert, wären wir nicht mehr zurückgekommen“, sagte Blaser. Zur zweiten Halbzeit kam der Unparteiische im neuen Trikot raus, Meckenbeurens Trainer brachte zwei neue Spieler – unter anderem blieb der gelb-rot-gefährdete Maximilian Schilcher in der Kabine.

Die Wechsel machten sich gleich bezahlt. Valentin Marte, einer der Neuen, flankte von rechts, Niklas Marschall, der zweite Neue, verkürzte zum 1:2. Meckenbeuren war jetzt viel präsenter, viel ballsicherer. Jetzt war es SVO-Trainer Achim Pfuderer, der mit seinem Team haderte. Erst recht, als Jan Mathis das Spiel mit einem klasse Freistoß ausglich. Die Gästefans waren außer sich – manche etwas zu sehr. Pyrotechnik hält sogar schon in der Bezirksliga Einzug. Der grüne Rauch legte sich immerhin schnell.

Die Gäste waren jetzt die bessere Mannschaft. Sie wirkten gelöster, während die Oberzeller zunehmend verkrampfter wirkten. „Trotz unserer Warnungen hat unsere Mannschaft das Spiel in der zweiten Halbzeit komplett aus der Hand gegeben“, sagte Pfuderer. „Nach dem 2:0 haben manche bei uns gedacht, das schaukeln wir über die Bühne, der Gegner ergibt sich.“ Das war definitiv nicht der Fall. Meckenbeuren hatte sogar die Chancen zum Sieg. Oberzells Sergen Leyla sah zudem noch eine unnötige Rote Karte. „Wir haben uns alles selbst zuzuschreiben“, haderte Pfuderer. Meckenbeuren dagegen feierte den Punktgewinn.

SV Oberzell – TSV Meckenbeuren 2:2 (2:0) – Tore: 1:0 Muhammed Furkan Ata (26.), 2:0 Dominik Boos (30.), 2:1 Niklas Marschall (48.), 2:2 Jan Mathis (58.) – Schiedsrichter: Alessandro Winter (Herbertingen) – Besonderes Vorkommnis: Rote Karte Sergen Leyla (SVO, 90., Tätlichkeit).

Drucken
26
Mai

Kinderturngruppen brauchen dringend Unterstützung

Geschrieben von SV Oberzell e.V. am Sonntag, 26. Mai 2019 18:19.

Der SV Oberzell ist stolz, dass es im Verein wieder 2 Kinderturngruppen gibt. Die Nachfrage läßt nicht nach, so dass wir dringend Unterstützung bei der Betreuung brauchen. Es gibt bereits eine Warteliste. Neue Kinder können wir nur aufnehmen, wenn wir auch entsprechende UNterstützung bei der Betreuung bekommen. Wer kann sich hier ein Engagement vorstellen???

Kinderturnen 1

Die 1. Gruppe Eltern-Kindturnen, mit Kindern zwischen 2-4 Jahren, trifft sich immer am Donnerstag zwischen 15.00 - 16.00 Uhr, in der kleinen Schulsporthalle Oberzell. Ansprechperson ist hier unter anderem Evelyn Thummerer Tel.: 0751/958 655 35. Hier sind noch Plätze frei.

Die 2. Gruppe, mit Kindern zwischen 4-7 Jahren, trifft sich am Donnerstag zwischen 14.45 - 16.00 Uhr, in der großen Schussentalhalle Oberzell. Ansprechperson hier ist unter anderem Mareen Brumme Tel.: 0171/4753669

Drucken
26
Mai

Michelle Weiss wird in die U 19 berufen

Geschrieben von SV Oberzell e.V. am Sonntag, 26. Mai 2019 17:26.

2019 Michele Weiß

Michelle Weiß, die bis zur B-Jugend alle Jugendmannschaften des SV Oberzell durchlief, wurde mit dem FC Bayern 2 Meister der 2. Budesliga. Als Krönung einer tollen Saison kam dann für Michelle noch die erneute Berufung in die U 19 Nationalmannschaft, die sich zu einer Länderspielreise in die USA aufmacht. Wir sind alle sehr stolz auf DIch Michelle, gratulieren Dir zur Meisterschaft und wünschen Dir für die Länderspielreise in die USA viel Erfolg und tolle Eindrücke.

Drucken
24
Mai

C1 Jugend gewinnen Leistungsstaffelmeisterschaft

Geschrieben von SV Oberzell e.V. am Freitag, 24. Mai 2019 15:39.

Nach dem 2-1 Auswärtserfolg beim FV Bad Waldsee sichern sich die Spieler der C1 Jugend um ihren Spielführer Max Bolinger 2 Spiele vor Schluss den Titel und steigen wieder nach einem halben Jahr in die Bezirksstaffel auf. Glückwunsch zum Titel vom Trainerteam

Weitere Beiträge...